Kraftmuseet

Select language

  • no_NO
  • en_GB
  • de_DE

Search

  • Kraftmuseet - das Wasserkraftmuseum

Kraftmuseet - das Wasserkraftmuseum

Norwegische Industrie- und Wasserkraftgeschichte.

Im Museum können Sie mehr über die Industrie- und Wasserkraftgeschichte Norwegens erfahren. Die Kathedralähnliche Kraftstation direkt am Fjord ist reich an technische Geschichte, aber sie ist auch ein Beispiel der damaligen Kraftwerksarchitektur. Auch die Gesellschaft hatte sich wärend Industrialisierung grundlegend verändert.  

In der Krafstation befinden sich mehrere Ausstellungen sowie interaktive Spiele für Kinder.

 

Zwei Filme stehen zur Auswahl, Das Industrieabenteuer oder Die Industriepioniere. Sie dürfen die Ausstellungen in der Kraftstation natürlich gerne alleine begehen, natürlich dürfen Sie auch auf einer der geführten Touren zusammen mit unseren geschulten Fremdenführer mitgehen.

Rezeption, Museumsshop und Café befinden sich kurz hinter dem Eingang zur Kraftstation. Der Film wird im Gebäude direkt nebenan gezeigt. Sie werden von einem Museumsguide dorthin geführt.

Zeitlinie über die norwegische Wasserkraftgeschichte. Foto: Anne Gravdal, Kraftmuseet

 

 

Einen Besuch ausserhalb der Öffnungszeiten kann für Gruppen gebucht werden. Nehmen Sie dafür Kontakt mit dem Museum auf.


  

Tysso I Kraftstation. Foto: Dag Endre Opedal Kraftmuseet

 

 

Lilletopp

Der etwas steile, aber gut begehbare Wanderweg führt Sie in nur 20 bis 30 Minuten durch die Geschichte des Wasserkraftausbaus, über 400 meter hoch zur Anlage Lilletopp. Es befindet sicham und im Berg oberhalb der Kraftstation und besteht aus zwölf Gebäuden, Tunnel und Verteilerbecken. Hier wurde das Wasser für das Kraftwerk unten am Fjord gespeichert, nachdem es durch einen 3,5km langen Tunnel durch den Berg von den Seen in Skjeggedal hierhin geführt wurde. Das Wasser wurde durch die Rohre zur Kraftstation geleitet.

Die Anlage ist heute nicht mehr im Betrieb, die leeren Wassertunnel sind geöffnet und begehbar. Das Museum bietet geführte Touren dort in den Sommermonaten an.

 

Von dort oben können Sie die atemberaubende Aussicht über den Sørfjord geniessen. Sie haben eine schöne Sicht auf den Gletscher Folgefonna, den Hardangerfjord sowie auf Tyssedal und Odda.

 

Besøk og omvising på Lilletopp 2015 Wanderungen durch die Wassertunnel. Foto: Harald Hognerud, Kraftmuseet

 

Für Preise und Öffnungszeiten sehen Sie hier: kraftmuseet.no/offnungszeiten-preise/

 

Utsikt frå Oksla innover mot Odda.

Atemberaubende Aussicht von den Felsen oben am Berg. Foto: Harald Hognerud Kraftmuseet

 

 

KraftLaben Wissenscenter

In der Innenstadt kann man auch das Wissenscenter besuchen. Dort gibt es Experimente und Spiele rund um Wasserkraft, Chemie und Elektrizität. Auch draussen im Wissenspark findet man verschiedene Aktivitäten.

 

Im Sommer 2020 gibt es eine Ausstellung im Lindehuset - das Gebäude am Lindeplassen am stillgelegten Schmelzwerk in der Stadmitte von Odda. Die Ausstellung zeigt historische Fotos, Kunstinstallationen sowie eine Ausstellung über das Licht.

 

Born i leik på KraftLaben Kinder lernen spielend im Wissenscenter. Foto: Signe Bondhus-Jensen, Kraftmuseet

 

 

 

 

Linedans under opninga av vitenparken

Riesenschach spielen oder auf einer Leine balanzieren im Wissenspark.  Foto: Dag Endre Opedal, Kraftmuseet

 

 

HERZLICH WILKOMMEN ZUM MUSEUM!

 

Recommendation sent!

Your friend has been mailed an recommendation about this article.

Kraftmuseet

Norwegisches wasserkraft- und industriestadtmuseum


Naustbakken 7, 5770 Tyssedal
Phone: +47 53 65 00 50
post@kraftmuseet.no